Alle Artikel
Projekt Wand & Decke gestalten
Dein Projekt: Wand & Decke gestalten

Zeit für einen Tapetenwechsel! Ob tatsächlich mit Tapete oder lieber mit Farbe, Paneelen oder Zierleisten: Eine neue Wand- oder Deckengestaltung wertet einen Raum extrem auf. Da es hierfür unzählige Möglichkeiten gibt, haben wir uns auf die gängigsten konzentriert und stellen dir im Folgenden verschiedene Techniken, Materialien und Optiken vor, geben dir hilfreiche Tipps und zeigen dir, welches Zubehör und Werkzeug du brauchst, um deine Wände oder Decke neu zu gestalten.

Wand & Deckenpaneele anbringen
Wand & Deckenpaneele
Zierleisten anbringen
Zierleisten
Entdecke die vielen Möglichkeiten der Wandgestaltung

Foto-, Struktur-, Muster-, Streifen-, Vinyl- oder Vliestapete? Wandpaneele mit 3D-Effekten in Stein-, Holz- oder Betonoptik? Ein farbenfroher Anstrich, ganzflächig, partiell oder mit einem raffinierten Muster? Vielleicht gefällt dir auch eine Veredelung durch Zierleisten? Die Möglichkeiten bei der Wandgestaltung sind so individuell wie du!
Wissenswertes
Tapeten
Tapeten
Die Tapete ist eine der beliebtesten Möglichkeiten der Wandgestaltung. Unterschiedlichste Farben, Muster, Formen, Designs und Fotomotive von Tapeten verleihen Wänden eine äußerst interessante Optik. Auch in Sachen Material haben Tapeten von Papier und Raufaser bis hin zu Vinyl und Vlies einiges zu bieten. Und keine Angst vor dem Anbringen: Anwenderfreundliche Vliestapeten und clevere Techniken machen das Tapezieren heute einfacher denn je.

Die Vorteile von Tapeten:
  • Große Auswahl an unterschiedlichsten Farben, Mustern, Designs und Motiven
  • Kein Abkleben notwendig
  • Wenig Verschmutzung
  • Kleinere Unebenheiten oder vorhandene Bohrlöcher können kaschiert werden
  • Je nach Art kann die Tapete schalldämpfend und wärmeisolierend wirken
Die Nachteile von Tapeten:
  • Arbeit mit abmessen, zuschneiden und kleben ist relativ hoch, v.a. bei Räumen mit vielen Ecken und Nischen
  • Tapezieren braucht möglichst mindestens 2 Personen
  • Bei Flecken, Rissen etc. ist das Ausbessern aufwendig
  • In schlecht isolierten Altbauten können Tapeten die Schimmelbildung begünstigen
  • V.a. in Neubauten kann Tapete bei natürlichen Bewegungen der neuen Wände reißen
Farben & Lacke
Farben & Lacke
Der Klassiker der Wandgestaltung! Mit einem neuen Anstrich kannst du nicht nur Schönheitsfehler auf der Wand beseitigen, sondern auch die gesamte Wirkung des Raumes beeinflussen. Ob mit trendigen Farben, speziellen Streichtechniken oder partiellem Streichen – es gibt zahlreiche Möglichkeiten, deinen Wänden einen individuellen Touch zu verleihen. Also: Ran an Pinsel und Eimer, wir zeigen dir, was du beim Streichen beachten solltest.

Die Vorteile von Wandfarbe:
  • Leichte Anbringung
  • Kostengünstig
  • Überstreichen möglich
  • Keine Schimmelgefahr bei schlechter Isolierung
  • Geht auch ohne Helfer
Die Nachteile von Wandfarbe:
  • Aufwendiges Abkleben
  • Muster oder Schriften sind aufwendig und komplex
Wand- & Deckenpaneele
Wand- & Deckenpaneele
Von authentisch nachgebildeten Holz-, Naturstein- oder Klinkerstrukturen über klassisch weiße Oberflächen bis zu Beton- und Stahloptiken: Das Angebot an Paneelen lässt keine Wünsche offen. Mit ihnen kannst du Wände und Decken komplett oder teilweise verkleiden und interessante optische Akzente und schöne Kontraste erzeugen. Je nach Design sorgen Paneele für eine moderne, eine gemütliche oder eine verspielte Atmosphäre – ohne schleifen, streichen oder tapezieren!

Die Vorteile von Paneelen:
  • Sind meist schnell montiert
  • Bei einem Wohnungswechsel flexibel
  • Robust, widerstandsfähig und langlebig
  • Paneele mit glatter Struktur sind leicht zu reinigen
  • Ideal für Allergiker und Haushalte mit Kindern und Haustieren
  • Können isolierende und schalldämmende Eigenschaften haben
  • Hinter den Paneelen können Kabel unsichtbar verlegt werden
Die Nachteile von Paneelen:
  • Bei 3D-Paneelen kann sich Staub ablagern
  • Relativ hochpreisig
Zierleisten
Zierleisten
Sie sind im wahrsten Sinne des Wortes eine Zier! Von verspielten Designs bis hin zu klassischen, minimalistischen Modellen gibt es für nahezu jeden Wohnstil und jeden Wohnraum passende Zierleisten. Mit Zierleisten kannst du Akzente setzen und einzelne Gegenstände wie Gemälde, Spiegel, farbig gestrichene Flächen oder Lampen besonders in Szene setzen. Auch die Wirkung der Raumhöhe lässt sich mit ihnen beeinflussen. Zierleisten gibt es aus Gips, Styropor, Kunststoff, Holz oder Metall. Welche Zierleisten die richtigen für dich sind, hängt neben deinem persönlichen Geschmack vor allem von der Beschaffenheit deiner Wände ab.

Die Vorteile von Zierleisten:
  • Geringer Aufwand – große Wirkung
  • Kein Abkleben nötig
Der Nachteil von Zierleisten:
  • Bohrlöcher an der Wand

OTTO und Partner brauchen für einzelne Datennutzungen deine Einwilligung, um dir unter anderem Informationen zu deinen Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "Ok" gibst du diese Einwilligung. Deine Einwilligung kannst du hier ablehnen.