Alle Artikel
Wie Farbe die Raumwirkung beeinflussen kann
Klar, weiße Wände sind auch schön – aber irgendwie doch auch etwas langweilig. Gerade bei einem besonders großen oder besonders kleinen Raum kannst du mit einer geschickten Farbwahl seine optische Wirkung immens beeinflussen. Allerdings solltest du bei der Auswahl des Farbtons darauf achten, welche Stimmung dieser erzeugt und ob diese auch zu deinem Raum passt. Darüber hinaus lassen sich auch mit verschiedenen Streichtechniken tolle Effekte erzielen – welche, verraten wir dir ebenfalls auf dieser Seite.
Mit Farbe den Raum größer oder kleiner wirken lassen
Farbtipps für kleine und niedrige Räume
Kleine oder niedrige Räume können einen beengenden Charakter haben, der sich aber mit einigen Tricks optisch vergrößern lässt. Dies beginnt bereits mit der Farbgestaltung der Wände:

  • Generell sorgen helle Farben für Weite.
  • Vertikale Streifen an den Wänden verschaffen einem Raum mehr Höhe.
  • Kalte Töne wie Blau und Türkis sind optisch zurückhaltend und lassen dadurch Räume größer erscheinen.
  • Eine dunkle Stirnwand verkürzt den Raum optisch und kann einen Schlauchcharakter vermindern.
  • Verspiegelte Wände lassen einen kleinen Raum größer wirken.
  • Ein helles Band bis zur Fensterbank im Kombination mit einer hellen Decke lassen einen engen Raum luftiger wirken.
  • Wenn Decke und Stirnwand in einem Farbton sich vom Rest des Zimmers abheben, hat dies eine streckende Wirkung.
Farbtipps für große und hohe Räume
Was für kleine Räume gilt, gilt auch für große: Die Farbe an Decke und Wänden kann die Raumwirkung immens beeinflussen. So kann die Farbgestaltung einem großen Raum seinen allzu weiten Charakter nehmen und selbst bei sehr hohen Decken für Gemütlichkeit sorgen:

  • Helle Wände im Kombination mit einer dunkleren Decke oder horizontale Streifen bzw. Muster an den Wänden lassen einen Raum niedriger wirken.
  • Abgehängte Leuchten oder Deckensegel sorgen für eine Unterbrechung in der Höhe.
  • Frei in den Raum gestellte Objekte unterbrechen die Freifläche und verschaffen großen Räumen ein angenehmeres Raumgefühl.
  • Dunkler gestrichene Längsseiten eines Raums lassen ihn kleiner und heimeliger erscheinen.
  • Decke und Wände in demselben dunklen Farbton gestrichen, lassen den Raum kleiner wirken.
  • Tapeten mit großen Ornamenten, Blumen oder abstrakten Mustern wirken näher und verkleinern den Raum optisch.
Farbtipps für Räume mit Schräge
Räume mit Schräge wirken oft etwas gedrungen und beengt. Auch hier kann Farbe viel bewirken:

  • Durch Weiß- und Pastelltöne füllt sich der Raum mit Licht, wirkt größer, und die Schräge tritt optisch in den Hintergrund.
  • Farbliche Akzente wie ein bunter Giebelanstrich oder Möbel in kräftigen Farben können die Schräge optisch noch mehr abschwächen.

Lange Räume und schmale Flure:

  • Schlauchförmige Räume bekommen durch eine in kräftiger Farbe gestrichene Stirnwand mehr Wohnlichkeit, da die dunkle Wand näher erscheint. Andersfarbige Querstreifen auf der Stirnwand steigern den Effekt noch.
  • Kleine und weitläufig verteilte Muster lassen Räume optisch an Größe gewinnen, da sie ein Gefühl von Weite vermitteln und die Wand entfernter erscheinen lassen.
Passende Artikel für dich:

Farbwirkung und Streichtechniken
Die Farbtöne und ihre Wirkung
  • Gelb, Orange: verleihen dem Raum einen kräftigen Schuss Optimismus. Dazu passt eine Einrichtung in beruhigenden Orangetönen wie Safran, Koralle oder Terrakotta.
  • Braun: weckt Erinnerungen an schöne Kaffeehäuser und sorgt für eine entspannende, elegante und zugleich erdverbundene, schützende Atmosphäre. Brauntöne mit Rotanteil wirken lebendig und warm.
  • Rot: Perfekt, um einzelne Accessoires hervorzuheben, für eine ganze Wand aber eher problematisch, da Rot einen Raum kleiner erscheinen lässt.
  • Rosa, Pink, Lila: vermitteln Wärme und Geborgenheit. Je dunkler der Farbton, desto eleganter seine Wirkung. Lila vereint die optisch vergrößernden Wirkung von Blau und die wärmende Wirkung von Rot.
  • Blau: Die Farbe der Sehnsucht und Ferne. Je dunkler das Blau, desto beruhigender seine Wirkung. Blau lässt Räume größer erscheinen, da der Farbton optisch zurückweicht.
  • Grün: strahlt Energie aus und wirkt gleichzeitig entspannend. Steht für Natur, Heimat und Gesundheit.
  • Schwarz, Grau: Farben der Tiefe und Dramatik. Grau kann Räume optisch vergrößern, Schwarz absorbiert viel Licht.
Streichtechniken
Wände mit der Farbrolle zu streichen, ist sicherlich die gängigste Art. Greift man jedoch zum Quast oder Pinsel, lassen sich raffinierte optische Effekte erzielen. Diese variieren abhängig von der Größe, der Dichte und der Struktur des Streichwerkzeugs.

Streichen mit dem Quast
Die perfekte Technik für rustikale Umgebungen. Vor allem bei Kalk und Streichputz lassen sich mit einem Quast interessante Strukturmuster erzielen, die mit Fertig- oder Dispersionsfarben nicht möglich sind:
  • Mit dem Quast in regelmäßigen Abständen und auf kurzen Längen kreuz und quer zu streichen, führt zu einem lebendigen, strukturierten Wandmuster.
  • Immer in Viertelkreisen in derselben Richtung zu streichen, erzielt eine antike Optik. Dabei sollten die offenen Seiten der Viertelkreise verschiedener Wände aufeinander zu weisen.
Streichen mit dem Pinsel
Auch mit einem Flach- oder einem Rundpinsel können raffinierte Struktureffekte erzeugt werden. Pinsel auf der Stelle zu drehen oder in kleinen Kreisen zu führen, erzeugt runde Muster. Dieser rustikale Effekt wirkt jedoch mit Fertigfarben nicht immer und ist je nach Pinselgröße ziemlich aufwendig.

Strukturfarben
Entweder greifst du zu einem fertigen Strukturputz oder du gibst zu deiner Farbe feine Holzsplitter oder andere Strukturmaterialien hinzu, die es auch fertig zu kaufen gibt. Je gröber die Strukturmaterialien, desto rustikaler die Wirkung. Achte aber auf ein gleichmäßiges Abmischen und rühre die Farbe immer wieder um, damit du auf der Wand eine regelmäßige Struktur erzeugst.
Schwammtechnik
Frisch aufgetragene Farbe kannst du mit einem Strukturschwamm abtupfen, um wolkenartige Effekte zu erzielen. Nimmst du eine hellere Grundfarbe und eine dunklere Deckfarbe, erzeugst du mit der Schwammtechnik zusätzlich einen interessanten Farbeffekt. Dabei können die verwendeten Farben entweder ein heller und ein dunklerer Ton derselben Farbfamilie oder auch ganz unterschiedliche Farben sein.

Farbverlauf
Ein Farbverlauf ist ein toller Hingucker fürs Schlaf- oder Wohnzimmer. Wird er von unten nach oben heller, lässt er den Raum höher erscheinen. Umgekehrt aufgetragen, sorgt er für Gemütlichkeit.
Passende Artikel für dich:

Noch mehr Auswahl gefällig?
Unser gesamtes Sortiment findest du hier!

OTTO und Partner brauchen für einzelne Datennutzungen deine Einwilligung, um dir unter anderem Informationen zu deinen Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "Ok" gibst du diese Einwilligung. Deine Einwilligung kannst du hier ablehnen.