Kaufberater Insektenschutz


Du willst dein Haus und deinen Garten vor Insekten schützen oder einen Befall beheben? Es gibt verschieden Wege, dies zu erreichen, wobei neben dem passenden Aufstellungsort auch die Montage eine Rolle zu berücksichtigen ist. Welche Variante für dich die richtige ist, erfährst du in diesem Ratgeber.

Inhaltsverzeichnis

  1. Insektenschutz für dein Zuhause
  2. Schutz für Garten und Terrasse
  3. Auf diese zwei Dinge solltest du vor dem Kauf achten

Insektenschutz für dein Zuhause

Um ein Eindringen von Insekten in deinem Zuhause zu vermeiden, gibt es verschiedene Schutzvorkehrungen, die du an deinem Fenster oder deiner Tür anbringen kannst.

Türsteher für Insekten

Insektenschutztüren sind mit einem zuverlässigen Netz bespannt und können in den Türrahmen eingesetzt werden. Je nach Bedarf gibt es Schutztüren, die sich aufklappen oder schieben lassen. Auch mit den Rollotüren kannst du Fliegen gekonnt fernhalten. Diese besitzen dank praktischer Aufrollfelder einen automatischen Rückzug.

Fensterschutz

Ein einfacher Weg, an deinen Fenstern das Eindringen vor Insekten zu verhindern, ist der Einsatz von Fliegengittern. Diese Netze lassen sich meist mit wenigen Handgriffen am Rahmen deines Fensters ankleben. Eine weitere Schutzmöglichkeit bieten Insektenschutzfenster. Du kannst die Schutzfenster in den Fensterrahmen einsetzen oder anbohren. Alternativ ist auch der Einbau eines Insektenschutzrollos möglich. Dieses kann wie ein Plissee stufenlos eingestellt werden. Alle Insektenschutzvarianten sind auch für Dachfenster erhältlich.

Unser Tipp: Sollte sich doch einmal ein Insekt in dein Haus verirren, kannst du Klebefallen an Möbeln und Fenster anbringen.

 

Schutz für Garten und Terrasse

Neben dir benötigen vielleicht auch deine Pflanzen im Haus, Balkon und Garten einen verlässlichen Schutz vor Insekten. Hier findest du einige Insektenvernichter, die dabei helfen können:

  1. Gegen Ameisen kannst du dich mit einem Ameisenköder schützen, diese bestehen meist aus einer Dose und einem Lockmittel, welches als Gift gegen die Ameisen wirkt.
  2. Ameisen- und Insektensprays dagegen halten die Insekten fern, da die Wirkstoffe abschrecken wirken.
  3. Zum Schutz deiner Pflanzen kannst du Leimfallen anbringen. Diese besitzen oft eine gelbe Farbe, da Insekten instinktiv von dieser Farbe angelockt werden. Haben sie sich einmal daraufgesetzt, bleiben sie kleben.

 

Auf diese zwei Dinge solltest du vor dem Kauf achten

Bevor du deinen Insektenschutz kaufst, solltest du folgende Aspekte berücksichtigen. So machst du alles richtig und gehst erfolgreich gegen die Insekten vor.

  • Im Vorfeld sollte klar sein, vor welcher Insektenart du dich schützen möchtest. Verschiedene Lockmittel und Wirkstoffe wirken unterschiedlich auf die Insekten.
  • Wenn du Kinder oder Haustiere hast, solltest du darauf achten, wo du die Insektenvernichter platzierst, damit diese nicht damit in Berührung kommen. Einige Mittel sind giftig, deshalb sollte der direkte Kontakt vermieden werden.

 

 

Die Produkte in der Kategorie Insektenschutz wurden von 67053 Kunden durchschnittlich mit 4.5 von 5 Sternen bewertet.
OTTO und Partner brauchen für einzelne Datennutzungen deine Einwilligung, um dir unter anderem Informationen zu deinen Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "Ok" gibst du diese Einwilligung. Deine Einwilligung kannst du hier ablehnen.