Kaufberater Duschbrausen

Duschbrausen kannst du sowohl in Badewannen als auch Duschen anbringen. Das Wasser fließt bei ihnen strahlenartig aus den integrierten Düsen heraus. Mit ihnen fällt dein Wasserbrauch sehr viel geringer aus, als dies bei einem Vollbad der Fall wäre. So reduzierst du nicht nur deine Ausgaben, sondern schonst auch die Umwelt. Praktische Features wie eine Wassersparfunktion helfen dir dabei, Kosten zu sparen und die Umwelt zu schützen. Erfahre in diesem Ratgeber mehr über die verschiedenen Ausstattungsmerkmale.

Inhaltsverzeichnis

  1. Welche verschiedenen Duschbrausen gibt es?
  2. Entscheidende Kaufkriterien und Funktionen von Duschbrausen

 

Welche verschiedenen Duschbrausen gibt es?

Möchtest du nur einen alten Duschkopf austauschen oder auch Schlauch und Wandhalterung dazu besorgen? Je nachdem, wie du dein Bad ausstatten möchtest, kannst du zwischen diesen Brausetypen auswählen:

Fest integrierte Duschköpfe

Duschköpfe benötigen keinen Duschschlauch und werden an einer Duschstange oder an der Decke fixiert. Sie sind meistens etwas größer gestaltet, sodass auch mehr Wasser aus ihnen herauskommt. Eine beliebte Variante sind hierbei Schwallbrausen oder Regenduschen, die mit ihrem starken Wasserstrahl und dem großen Radius überzeugen.

Flexibel und wendig: die Handbrause

Handbrausen montierst du ganz einfach an einem wendigen Schlauch, den du dann flexibel verwenden kannst. Angebracht wird die Handbrause in der Regel an einer Wandstange. Wenn du noch keine besitzt, kannst du dir direkt eine Brausegarnitur besorgen, bei der die entsprechende Halterung im Lieferumfang enthalten ist. Für deine Badewanne kannst du über kleinere Vorrichtungen nachdenken oder den Duschkopf einfach auf der Armatur ablegen.

Alles in einem: das Brauseset

Du erhältst deine neue Duschbrause nicht nur einzeln, sondern auch im Set mit Duschschlauch, Wandhalterung oder Überkopfbrause. In manchen Lieferumfängen wird sogar noch Zubehör beigefügt.

Unser Tipp: Eine Alternative sind auch Duschsysteme als praktisches Komplettset, die aufeinander abgestimmte Komponenten enthalten.

 

Entscheidende Kaufkriterien und Funktionen von Duschbrausen

Die verschiedenen Duschbrausen-Typen gibt es in unterschiedlichen Größen und mit oder ohne praktische Features. Welche das sind, erfährst du hier.

Abstände und Design

Neben den klassischen runden Duschbrausen sind auch kantige und stabförmige Ausführungen erhältlich, mit denen du dein Bad individuell ausstatten kannst. Achte lediglich darauf, dass sie zu den bestehenden Armaturen passen und zwischen Brause und Kopf mindestens ein Abstand von 20 cm liegt. Für große Menschen und tiefe Decken eignen sich beispielsweise Überkopfbrausen in besonders schlanker Bauform.

Größe und Düsen

Bei entsprechendem Wasserdruck in den Badezimmer-Leitungen sorgen mehr Düsen auch für einen erhöhten Wasserdurchfluss. Bei einem geringeren Druck unter 5 bar eignet sich eher ein kleiner Brausekopf. Je nach räumlichen Gegebenheiten kannst du dich für Überkopfbrausen mit einem Ø von 25 bis 40 cm oder eine Standardbrause zwischen 7 und 10 cm entscheiden.

Für ein grundlegend ausgestattetes Badezimmer eignet sich eine einfache Handbrause mit einem Ø bis zu 10 cm. Per Drehmechanismus kannst du bei solchen Varianten drei verschiedene Strahlarten einstellen. Die Befestigung in einer Dusche oder entsprechend ausgestatteten Badewanne ist unkompliziert und schnell erledigt.

Für einen Mehrpersonenhaushalt kannst du sowohl Handbrause als auch Duschkopf verwenden. Beides sollte in etwas größeren Ausführungen ausgewählt werden, sodass mehr als drei Wasserstrahl-Modi verfügbar sind. Durch die häufigere Verwendung eignen sich Modelle mit Wassersparfunktion.

Soll dir das Bad einen hohen Komfort bieten, greife zu großen Varianten mit einem Ø von 40 cm. Sie können mit ihrem großflächigen Strahl deinen ganzen Körper massieren. 

Entspannung durch verschiedene Strahlarten

Mit der Brausestrahlverstellung kannst du zwischen verschiedenen Strahl-Modi wie Tropenregen, Schwalldusche und Massagestrahl wählen. Einige Brauseköpfe haben einfachere Strahlarten, die sich durch ein Drehen am Duschkopf zwischen weich und hart einstellen lassen. Hochwertigere Exemplare können per Knopfdruck bedient werden.

Hygienische Materialeigenschaften

Für eine komfortable Handhabung bestehen Handbrausen aus verchromtem Kunststoff, während bei Duschköpfen meist robuster Edelstahl oder Chrom zum Einsatz kommt. Achte bei der Montage darauf, dass deine Decke oder Wand für die benötigte Traglast ausgelegt ist. Die Düsen sind meisten aus flexiblem Kunststoff gefertigt, damit Kalkablagerungen schnell und einfach entfernt werden können.

Durchlaufwasserheizer

Wenn du dein Warmwasser über einen Durchlauferhitzer erhältst, bietet sich die Anschaffung einer dafür vorgesehenen Duschbrause an. Diese Artikel sind in den Herstellerangaben meistens mit einem entsprechenden Hinweis versehen.

Einfach Wasser sparen

Duschköpfe sind mittlerweile mit verschiedenen Technologien zum Wassersparen ausgestattet. Einige Brausen haben eine Wasserstopptaste, die den Wasserstrahl unterbricht. Spezielle Sparduschköpfe helfen dir dabei, bis zu 50 % Wasser zu sparen, indem sie die Durchflussmenge vermindern und Luft zum Wasser hinzufügen.

LEDs und Sound

Ähnlich einer Lichttherapie können mit LED-Farblicht ausgestattete Brauseköpfe besonders entspannend wirken. Hierbei sorgen entweder die Wassertemperatur oder -stärke für den Farbwechsel, sodass keine Batterien notwendig sind. Fest verbaute Bluetooth-Lautsprecher bringen deine Lieblingsmusik direkt unter die Dusche.

 

Die Produkte in der Kategorie Duschbrausen wurden von 3325 Kunden durchschnittlich mit 4.5 von 5 Sternen bewertet.
OTTO und Partner brauchen für einzelne Datennutzungen deine Einwilligung, um dir unter anderem Informationen zu deinen Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "Ok" gibst du diese Einwilligung. Deine Einwilligung kannst du hier ablehnen.